Du bist nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

1

Samstag, 31. Januar 2009, 09:08

Differential Guide (Unterschiede der verschiedenen MX5 Diff)

Hier ein Link zu sehr guten Informationen und Bildern:

Ich versuche es mal mit eigenen Worten zu beschreiben:

Es gibt grundsätzlich zwei Größen von Differentialen. Das Kleine mit der kurzen 4.3er Übersetzung war nur in den ersten NA Modellen mit dem 1.6er Motor von 1989 bis 1993 verbaut. Die meisten waren ungesperrt oder auch "offen" genannt. Bei diesen Modellen gab es nur ganz selten eine Diffsperre (Viskosperre), nämlich nur bei sehr wenigen Sondermodellen (in Österreich der Sports mit 50 Stk) und ansonsten nur in wenigen Miata´s (USA Modellen). Diese Sperrdifferentiale werden auch als VLSD genannt das heißt "Visco Limited Slip Differential"

Hier ein kleines offenes Differential, welches man sehr gut an den Stummeln (beide Stummeln gleich) der geschraubten Antriebswellen erkennt.


.... und nun ein VLSD also gesperrtes kleines Differential, man sieht hier sehr schön, dass die Stummeln der geschraubten Antriebswellen anders aussehen als die von der offenen Version. Das erste Bild ist der linke Stummel und das zweite Bild der rechte Stummel.



Nun kommen wir zu den größeren Differentialgehäusen. Die gab es dann in allen Modellen ab 1994 (egal ob 1.6er oder 1.8er) ... alle hatten das "große" Differential. Da dieses Differential im einige Zentimeter größer ist, sind daher die Antriebswellen und die Kardanwelle etwas kürzer. Diese großen Differentiale gab es mit verschiedenen Übersetzungen. Mit 5 Gang Getriebe hatten sie 4.1, mit den späteren 6 Gang Getrieben 3.6 und in den USA hatte der Mazdaspeed (orig. MX5 Turbo) ein 3.9er verbaut.

Sperre gab es grundsätzlich bei dem großen Diff nur in 1.8er Modellen. Fangen wir mal beim 1.8er NA an.

1.8er NA 1994 - 1997
Bei diesen Autos gab es nur in versch. Sondermodellen eine Torsen Sperre, auch Torsen Typ 1 genannt. Dieses große Diff hatte auch teilweise noch zweiteilige bzw geschraubte Antriebswellen (erkennbar an den beiden Stummeln). Ansonsten war das Difft der 1.8er NA äusserlich gleich wie die der 1.8er NB bzw NBFL

1.8er NB/FL 1998 - 2005
Da wurde meines Wissens nach bei allen MX5en (1.8er) Differentiale mit Torsen Sperre (Torsen Typ2) verbaut. Diese Ausführungen alle nur mehr gesteckte Achsen. Man erkennt ein Torsen Typ2, also vom NB, im ausgebauten Zustand, indem man von der einen Seite der Antriebswelle zur anderen Seite durchsehen kann, da in der Mitte einkleines Loch ist. Nur mit den "Drehtest" (man dreht eine Seite der Antriebswelle und die zweite Seite dreht sich in die gleiche Richtung) kann man ein Torsen nicht testen, dies funktioniert nur bei Visco Sperren.

Hier ein Sperrdiff eines 1.8er NB:



und nun der Vergleich zwischen einem Torsen gesperrtes Diff und eines "normalen" ungesperrten Diff. Man erkennt, dass die gesperrten Differentiale vorne an der Seite an der die Kardanwelle angeschraubt wird einen dicken Kranz haben.


Ich hoffe ich konnte euch mit meinem kleinen Ausflug in die Welt der Differentiale etwas helfen. :daumen2:

11 registrierten Benutzern gefällt das.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Bergwerk, cheesy, sunburst, Abbath82, Andreas, gr_mx2008, serp960, jsk69, Loorne, Ronaldo, Sneidereij

Drifter

Erleuchteter

Beiträge: 4 884

Reg.: 27. September 2005

MX5: MX5

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 08:27

Kleine Richtigstellung:
Ab Ende 2003 ist in den NBFL anstatt der Torsen Sperre ein sogenantes Super LSD verbaut.
Hab das bei meinem 2005 er NBFL festgestellt, danach mal hinterfragt, Mazda hat da wohl ca. Ende 2003 von Torsen auf Super LSD umgestellt.
Im NC wurde dann auch eine Sperre mit Super LSD System verbaut.

7 registrierten Benutzern gefällt das.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

jonny, Andreas, Belgarath, serp960, TST, jsk69, Ronaldo

Social Bookmarks