Du bist nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Medved_mx5

Anfänger

  • »Medved_mx5« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Reg.: 18. Februar 2018

MX5: MX-5 na 1.6 1992

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 2. März 2018, 16:55

Ist der Mx-5 das Richtige ?

Hallo liebe Mx-5 Community !

Nachdem mein Mercedes Diesel den Geist aufgegeben hat, und ich es mir leid bin immer die Einspritzdüsen usw abzudichten, habe ich mich dazu entschieden mir ein neues Auto zuzulegen !
Vorerst weg, ich bin in meinem Leben noch nie einen Mx-5 gefahren, also bitte verurteilt mich nicht wenn ich hierbei etwas abweiche.

Da wie gesagt ein neues Auto her muss, unter den Voraussetzungen:
Baujahr mindestens 2000
PS bis 120
Kilometer ist keine Grenze gesetzt, sollten aber auch nicht zu viele sein.

Jetzt stellte ich mir in letzter Zeit des öfteren die Frage - ein BMW E46 318i Coupe ? Oder einen Mx-5 nb
Wenn ich rein nach dem Auto entscheiden müsste, würde ich zweifellos den MX-5 nb 1.6 nehmen.

Doch nun zu euch :

Ist das die richtige Entscheidung für ein Alltagsauto ?
Ich selbst bin 20 Jahre und fange jetzt nach der Schule an zu arbeiten.

Im Winter selbst, würde ich das Auto nicht bewegen, das wäre auch kein Problem, da ich das Auto von meinem Vater verwenden werde.

Ist der Mx-5 dafür gedacht ?
Worauf muss ich beim MX-5 achten, damit ich keine Rostleiche kaufe und auch sonst keine unerwarteten Probleme kommen ?
WAS kann ich mir überhaupt für 3000€ in Österreich erwarten ??
Da jetzt die Frühlingszeit beginnt, werden die meisten Autopreise wieder attraktiver und ich denke daher ist es gut in nächster Zeit (evt. 1-2 Monaten) zuzuschlagen !

Würde mich freuen wenn ihr mir weiterhelfen könnt, ich selbst bin was Autos und Basteln angeht eher erfahren, hatte bereits 5 Autos und immer fast alles selbst gerichtet, doch ganze Schweller einschweißen möchte ich nun auch wieder nicht.

lG

Magic Nobe

SuperCharged

Beiträge: 5 839

Reg.: 13. November 2005

MX5: NBFL Magic, NA Miata "Kermit"

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 2. März 2018, 21:16

Wennst nwd viel Kofferraum brauchst und nwd mehr als 2 Sitze is der Mx5 voll alltagstauglich...anfangs fuhr i mit meinen a immer....aber um 3000tsd wirst eher schlecht als recht was bekommen....Beim NB Schweller und vor allem Längsträgerrost beim Motor im Auge haben!

steindesign

Administrator

Beiträge: 2 675

Reg.: 9. Juli 2006

MX5: NA Jackson Racing Kompressor

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 4. März 2018, 15:47

Wie Norbert schon geschrieben hat wnn du genug Platz hast machst nix falsch.
Ich würde aber mehr Geld in die Hand nehmen damit du sparst!!

3000,— = meistens viel Rost und Wartungsstau
ab 5000,— = gibst schon was Vernünftiges das bei normaler Pflege seinen Wert nicht mehr verliert.
Billiger Autofahren gehtfast nimmer.

LG

Heinz
Wer meine Rechtschreibfehler findet, soll sie zum Stammtisch mitnehmen.

Beiträge: 102

Reg.: 23. Dezember 2016

MX5: NB 1.8L '00

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 5. März 2018, 08:42

Also ich finde den MX-5 ein großartiges Spaßauto, als Alltagswagen würde ich ihn aber nicht fahren wollen, er ist schon recht hart, besonders wenn ich ihn jetzt mit meiner C-Klasse vergleiche, und man hat nur einen Sitzplatz daneben, jetzt lege ich mir deshalb einen MB 100 Mercedes Bus zusätzlich zu, dann kann ich 8 Frauen gleichzeitig abschleppen :haha1:

Aber Spaß beiseite, ich weiß nicht wie sehr du auf Komfort angewiesen bist, aber da muss man schon Abstriche machen, besonders wenns billig werden soll wird wahrscheinlich keine Klimaanlage drinnen sein, und wie auch schon meine Vorschreiber richtig gemeint haben, für bis zu 3000€ wirds eher in Richtung Leiche gehen, wie das ausgehen kann darfst du dir gerne in meinem Beitrag "Sanierung und Optimierung" durchschauen ;)

Preislich ist es aber meiner Erfahrung nach genau umgekehrt wie du geschrieben hast, mit den Plusgraden klettern normal auch die Preise in die Höhe, wer jetzt verkauft hat es normal eher notwendig zu verkaufen und damit ist auch der Preisdruck höher, also Schnäppchen sind im Frühling um einiges schwerer zu finden.

Ich will dir das Auto aber damit auf keinen Fall ausreden, Spaß macht der MX-5 mit 99%er Sicherheit mehr als der BMW, ich würde nur trotzdem falls du mehr fahren als Schrauben und Schweißen willst gleich mal 1000-2000 mehr in die Hand nehmen, was du jetzt mehr investierst sparst du dir später :gruebel
Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt!

Revolutionen beginnen meist im Herzen...

TST

Meister

Beiträge: 1 127

Reg.: 2. Februar 2012

MX5: NB/FL, 2003, 1,6i

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 6. März 2018, 16:21

Voll alltags- und Winter tauglich!!!

Wie du siehst gehen auch hierbei die Meinungen auseinander.

;)

Ich fahre meinen NB das ganze Jahr.

:yes:

Jedesmal werde ich mit purer Freude am Fahren belohnt.
Das war auch der Grund, warum ich mich von meinem Winterfahrzeug getrennt habe.

:cool:

Achtung: Beim MX5 besteht Suchtgefahr - die dich vermutlich den Rest deines Lebens nicht mehr loslässt.

Ob der MX5 für einen 20igjährigen das richtige Alltagsauto ist? LOGISCH!!! :thumbsup2:

Bezüglich Budget schließe ich mich meinen Vorschreibern an.

Tip: Eine Hohlraumversiegelung kostet nicht viel und kann einiges bringen.

LG

Social Bookmarks