Du bist nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Austria Roadster Community für alle MX5 Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Marquito

Schüler

  • »Marquito« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Reg.: 26. September 2013

MX5: NA

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 25. Oktober 2015, 21:08

kann man ggf das HKS Piggypack nutzen wenn man einen Eaton M45 verbaut hat oder lieber eine Powercard kaufen??

Wir fragen uns gerade ,
ob man das HKS Piggypack evtl für einen Kompressoreinbau nutzen kann oder doch lieber nur ein Powercard verwendet,oder auf freiprogrammierbaeres Stg geht(dieses wäre erst später dran).

Soweit ich weiss kann man bei der Powercard ja 2 Drehzahlbereiche einstellen,bei dem HKS Piggypack gar nichts,habe da auch schon vorher zum Turboumbau nichts gefunden was dieses Piggypack alles regelt und was nicht...falls mich da einer netterweise aufklären kann wäre ich dankbar.

Wo kann ich eine solche Powercard sonst her beziehen,kosten ja glaub ich so um 200€ oder??
Wo sind die Unterschiede zwischen den Powercards,muss ja eine für geladene Version sein???!!

Danke schön

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marquito« (25. Oktober 2015, 21:30)


Drifter

Erleuchteter

Beiträge: 4 891

Reg.: 27. September 2005

MX5: MX5

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 26. Oktober 2015, 07:08

Die Powercard Pro, also sie aktuelle, lässt sich in 3 Drehzahlbereichen einstellen.
Tolles Teil, funktioniert 1A, leider hab ich bei meiner den 3 ten Drehzahlbereich geschrottet.
Ist sehr zu empfehlen, ganu so wie die FM Woodoo Box.

Marquito

Schüler

  • »Marquito« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Reg.: 26. September 2013

MX5: NA

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 27. Oktober 2015, 22:36

Hi,
naja wenn man die Voddoo Box oder eine Powercard pro kaft,kannste doch auch eine MS2 oder UMC oder ähnliches fahren.

Meine Fragen lauteten auch ein wenig anders......ob ich das Piggypack nutzen kann????
Was regelt das HKS Piggypack??
Wo man wenn eine Power card her beziehen kann??

Danke

David_G

Profi

Beiträge: 654

Reg.: 1. Juli 2010

MX5: NB 1.8 Turbo mit EFR6258, 3" und MS3x

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 09:25

Eine VoodooBox oder PowerCard mit einer frei programmierbaren ECU gleichzustellen find ich doch recht lustig muss ich sagen! Oder meinst rein vom Preis her? Ich weiß es net genau, aber eine PowerCard Pro kostet 2-300€? Ein brauchbares Megasquirt 5-800€. Soviel dazu.
Der Unterschied und vor Allem Aufwand alles einzustellen ist enorm, das is ein Unterschied wie Tag und Nacht!

Wenn du über das HKS Piggyback nix findest (ich übrigens auch nicht), warum nimmst dann net einfach die PowerCard Pro? Die funktioniert ja offenbar bis zu einer gewissen Grenze recht gut.
Wennst vorhast diese Grenze zu überschreiten (spätestens wenn größere Einspritzdüsen benötigt werden), bist eh (fast) dazu gezwungen auf ein frei programmierbares Steuergerät zu wechseln.
Selbst wennst rausfindest was das HKS alles kann...ein Steuergerät mit praktisch 0 Support zu kaufen und auf eigene Faust einstellen zu wollen ist der Todesschuss, daran würd ich net amal denken!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »David_G« (28. Oktober 2015, 09:32)


2 registrierten Benutzern gefällt das.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Borto, Magic Nobe

Marquito

Schüler

  • »Marquito« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Reg.: 26. September 2013

MX5: NA

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 20:28

Nabend,
ja es geht erstmal rein um den Anschaffungspreis. Da ich selber noch nichts gefunden habe wo ich die Powercard her beziehen kann,wäre ein Link ganz hilfreich.
Ausser einmal in einem Amiforum wo es hiess das die Pro um ca 600Dollar kommen soll.

Das,das ich zu dem HKS F-Con Mini Stg null gefunden habe finde ich eigentlich auch sehr fraglich.....aber nuja.....

Eine MS1 oder MS2 kriegste auch selten unter 500,gechweige denn eine MS3., ja das einstellen ist auch noch eine Sache aber da habe ich noch Conecction zu......hoffe ja das es denn auch alles so klappt wie ich es fürs später so denke und hoffe.

Also wenn man beim 1,6 115PS mit Eaton M45 ,LLk RX8 Düsen und Powercard pro baut kommt man an welches Leistungsziel??...150 , 160 oder gar mehr PS ??

Ich hatte einmal gehört das man den 1,6 mit Eaton M45 angeblich auf 0,8bar fahren kann und das sollen so 210PS sein..aber da denke ich mal muss doch schon am Motor was gemacht werden,da der Kompressor ja die ganze Zeit Druck aufbaut ab Drehzahl,oder ist es wie beim Turbo das man bis ca maximal(je nach Pherapie) auf 0,8 Serie fahren kann??


Wer von euch fährt denn hier alles ggf einen Eaton ??

David_G

Profi

Beiträge: 654

Reg.: 1. Juli 2010

MX5: NB 1.8 Turbo mit EFR6258, 3" und MS3x

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 20:48

Ich hab mich selbst nie nach einer PowerCard umgesehen, vielleicht können dir die anderen, die auch wirklich eine PowerCard besitzen da besser weiterhelfen.

Generell sind Piggyback Steuergeräte halt nicht wirklich stark verbreitet.
Die "billigen" wie PowerCard und VoodooBox werden gern verwendet und funktionieren bei eingeschränktem Leistungsziel auch gut.
Die teureren können zwar mehr, sind preislich aber schon wieder sehr nahe oder sogar über einem frei programmierbaren Steuergerät. Deshalb sind die teuren noch weniger verbreitet behaupte ich.

Ein MS1 kannst gleich wieder vergessen weil veraltet. Ein MS2 kostet ab ca. 300$, je nachdem ob du es selbst zusammenbaust und den Kabelbaum dazu selbst machst oder du einfach eine Plug&Play Variante kaufen willst. Dann kostet ein MSPNP auf Basis des MS2 840$. Dazwischen gibts noch ein paar Abstufungen.
Quelle: http://www.diyautotune.com

Sobald du andere Einspritzdüsen fahren willst, brauchst du ein "teures" Piggyback wie zB ein E-Manage Ultimate (abgekürzt EMU) oder ein frei programmierbares Steuergerät. Mit einer PowerCard geht dann nix mehr, weil die die Einspritzdauer nur verlängern, aber nicht verkürzen kann!
WIe gesagt: Egal was du wählst, wähle eine ECU bei der es eine Community gibt, die dir helfen kann! Früher oder später wirst du Hilfe bei bestimmten Funktionen brauchen.
Connections zu haben, die dir beim Abstimmen helfen können ist ganz klar vorteilhaft, allerdings würd ich mich grad bei einem frei programmierbaren Steuergerät nicht drauf verlassen. Da gibts einfach viel zu viele Variablen als dass das jemand in ein paar Stunden alles perfekt hinkrigt. Hier ist zumindest in manchen Bereichen selbst Hand anlegen angesagt.

Mit dem Serien 1.6er gehn mit dem M45 meines Wissens ca. 170-180PS. Bei mehr überdreht der Kompressor, was er auf die Dauer nicht mögen wird.
Darüber funktioniert erstens die PowerCard nimmer gscheit und auch die Serien-Innereien sind langsam am Ende.

Der Ladedruck sagt nur sehr bedingt was über die letztliche Leistung aus, weils sehr stark auf die restliche Peripherie ankommt die verbaut is. Pauschal zu sagen "mit einem Turbo kann ma beim Serienmotor bis 0,8bar fahren" geht nicht. Ich würde mit meinem Setup zB schon bei ca 0,4-0,5bar den Serienmotor "sprengen"
Viel mehr gehts um das maximale Drehmoment, das übertragen werden soll. Als erstes wirds dir die Pleuel verbiegen, dann kommen die Kolben.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »David_G« (28. Oktober 2015, 21:17)


4 registrierten Benutzern gefällt das.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Magic Nobe, Ronaldo, TST, Marquito