Du bist nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Austria Roadster Community für alle MX5 Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Belgarath

Fortgeschrittener

Beiträge: 368

Reg.: 5. April 2013

MX5: Bj. 90, "mit ohne alles"

  • Private Nachricht senden

41

Montag, 23. Mai 2016, 22:26

Anstrengend war's, herausfordernd war's auch und der Spaß kam auch nicht zu kurz. Dazu kamen tolles Wetter und ein paar wirklich seltene Kisten, wie etwa der Custoca Strato, Bj. 61 (müsste einer der ganz frühen sein, mit Kharman Ghia Bodengruppe und Porsche 4-Zylinder Boxer. Auch sonst gab es einige Schmankerln zu sehen.

Man hätte den Vormittag gerne 1h kürzer gestalten können - dann wär's immer noch anstrengend gewesen, aber man hätte die Chance gehabt, am Nachmittag noch sowas wie Konzentration aufzubringen. Andererseits dürfte genau der Nachmittag Lau und mir den Klassensieg verschafft haben. Außer ein paar guten Einzelergebnissen hatten wir auch ein paar Hacker und einmal fremdbestimmt die maximale Strafpunktezahl bei einer Prüfung. Ist wie beim Schifahren - wenn Du im langen Gleitstück den stärksten Gegenwind hast, nutzt es Dir nix, wenn Du der beste Fahrer bist ... wenn den Pietersens nicht das iPhone mit der Stopuhr-App gestreikt hätte, hätte das Ergebnis wohl anders ausgesehen. Auf der 2. geheimen Zeitprüfung haben sie mit 4 Hundertstel Abweichung immerhin den 3. Platz unter rund 80 Fahrzeugen geholt.

Als MX-5 Team hatten wir darüber hinaus den Vorteil, dass wir keine echten Schnittprüfungen absolvieren mussten, sondern nur auf Zielzeit zu fahren brauchten. Ist immer noch anstrengend genug, aber deutlich entspannter, als neben dem Folgen der Richtungshinweise über 10 oder 20 oder mehr km einen Schnitt zu halten. Bei der Höllental werde ich völlig ungewohnterweise auf der Seite ohne Lenkrad Platz nehmen - ich glaube, da werde ich dann noch mehr gefordert sein als am Samstag ;)

lg,
Klaus
Warnhinweis: obiges Posting kann Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus oder auch nur Unwissen enthalten, auch ohne explizite Kennzeichnung.


2 registrierten Benutzern gefällt das.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

gr_mx2008, TST

gr_mx2008

Meister

  • »gr_mx2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 104

Reg.: 5. August 2008

MX5: NC 1,8i Challenge

  • Private Nachricht senden

42

Montag, 23. Mai 2016, 23:06


Man hätte den Vormittag gerne 1h kürzer gestalten können - dann wär's immer noch anstrengend gewesen, aber man hätte die Chance gehabt, am Nachmittag noch sowas wie Konzentration aufzubringen. Andererseits dürfte genau der Nachmittag Lau und mir den Klassensieg verschafft haben.


Da bin ich komplett bei dir. Noch dazu, wo wir ohne Frühstück an den Start gehen "durften". Wir Deppen hatten vergessen in der Pension zu sagen, dass wir früh raus müssen und so gab es kein Frühstück für uns und die Weithalers. Um einen Kaffee im "tollen" Parkhotel mussten wir kämpfen. Und dann der lange Vormittag.

Bei der ersten Prüfung nach dem Mittagspause ist absolut alles schief gegangen, was nur schief gehen konnte. Es begann bei der Anfahrt zur Schnittprüfung, wo wir wegen einer Unklarheit im Roadbook falsch abgebogen sind (wie sicher die Hälfte des Starterfeldes).
Wir sind dann zum Start der Prüfung gerast und haben den Start 12 Sekunden vor Ende unserer Minute erwischt. In der Zwischenzeit sind die ganzen Navigations-PostIts runtergefallen, aber wir konnten sie rechtzeitig wieder aufpicken.
Dann kam uns ein Traktor in die Quer und hat uns aufgehalten. Da verloren wir ca. 20 Sekunden.
Dann hat Fritz sich verfahren. Einfach um 40m zu früh rechts abgebogen, dann wurde die Gasse immer enger und endete an einer Wiese. Wenden war keine Option, weil das Ziel viel zu nah war. 20m vor uns hat Fritz wieder Asphalt gesehen und ist über die Wiese gefahren und das mit dem tiefergelegten und knüppelharten GTV. Und ich schon brav am Einzählen für das Ziel.
Nach 200m war eine Gasse nach links und auf gut Glück ist er links runter und wir trafen wieder auf unsere Straße. Das ganze 500m vor dem Ziel der Prüfung. Genial – kein lautes Wort, keine Hektik, aber viel Adrenalin und den Lichtschranken perfekt getroffen. Zu unserem Glück war in dieser Prüfung keine geheime Schnittmessung ;)

Das sind die Rallyegeschichten, die man auch noch den Enkeln erzählen kann :thumbup:

Eure Zeiten waren wirklich Top!!! Hut ab! Und Gratulation zum Sieg!

Das Problem mit Behinderungen in einer Prüfung haben wir alle irgendwann. Sei es ein Landwirt, der genau jetzt etwas tun muss, oder ein Hund, der auf der Straße liegt oder auch Kühe, die den Weg versperren. Manchmal haben wir dann Glück und können das wieder aufholen, manchmal passiert es genau in einer Schnittprüfung und dann natürlich genau bei einer Messung.

So eine Erfahrung am Beifahrersitz ist für jeden Fahrer ganz gut ;)

Berichte von Touren, Ausfahrten und Treffen: www.1000roadstodrive.com

2 registrierten Benutzern gefällt das.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Belgarath, Ronaldo

Belgarath

Fortgeschrittener

Beiträge: 368

Reg.: 5. April 2013

MX5: Bj. 90, "mit ohne alles"

  • Private Nachricht senden

43

Montag, 23. Mai 2016, 23:44

Bei uns war's eine Behinderung, bei Pietersens ein technisches Problem - dennoch bleibt die Tatsache bestehen, dass wir bei einfacheren Aufgabenstellungen auch ohne Behinderung an einem Tag so viele Punkte aufgerissen hätten wie Ihr an zwei Tagen ... ;)

Damit will ich nicht sagen, dass ich unzufrieden bin, es ist aber noch locker Luft nach oben. Es heißt aber auch, dass man für ein gutes Resultat in der MX-5 Trophy kein teures Zusatzequipment benötigt, nur ein wenig Planung/Abstimmung, einen Stift, am besten 2 Stoppuhren (sicher ist sicher) und einen Taschenrechner. Und einen netten Forenkollegen, der einem mit einer Stoppuhr aushilft, wenn man beide eigenen daheim vergessen hat ... :oops: - Danke Gerhard!

Lg,
Klaus
Warnhinweis: obiges Posting kann Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus oder auch nur Unwissen enthalten, auch ohne explizite Kennzeichnung.


2 registrierten Benutzern gefällt das.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

gr_mx2008, Ronaldo

gr_mx2008

Meister

  • »gr_mx2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 104

Reg.: 5. August 2008

MX5: NC 1,8i Challenge

  • Private Nachricht senden

44

Dienstag, 24. Mai 2016, 23:39

Bei uns war's eine Behinderung, bei Pietersens ein technisches Problem - dennoch bleibt die Tatsache bestehen, dass wir bei einfacheren Aufgabenstellungen auch ohne Behinderung an einem Tag so viele Punkte aufgerissen hätten wie Ihr an zwei Tagen ... ;)
...


Da hast du unbestritten recht. Aber nie aus dem Auge verlieren, dass Fritz und ich schon ein par Jahre Erfahrung mitbringen und bei vielen Prüfungen sehr schnell wissen, wie wir es anlegen. Dazu braucht es auch einen Fahrer mit einem wahnsinnigen Gefühl. Nur als ein Beispiel - wir fahren diese zusammenhängenden Prüfungen mit nur 1 Uhr und das setzt voraus, dass der Fahrer sehr genau fahren kann bzw. einen Zeitfehler sehr sicher einschätzen kann.
Bei einer Prüfung haben wir beide das schlicht vergessen und so wurde an der ÖBB-Baustelle aus einem Fehler mit 1,6 Sekunden ein Fehler mit 4,8 Sekunden. Die Prüfungen hängen zusammen und wir wussten, dass wir ca. 1,5 sek. zu spät waren. Wir haben aber beide vergessen, dass das Ziel auch gleichzeitig der Start für die nächste Prüfung war. 1,6 zu spät und dann wieder exakt auf die "richtige" Zeit hieß, dass wir den nächsten Lichtschranken um 1,6 zu früh durchfuhren und den nächsten natürlich auch. Fehler mit 3 multipliziert ;( Bei einem Rückstand von 0,57 am Ende, hätte einmal nachdenken den Gesamtsieg bedeutet ;)


Damit will ich nicht sagen, dass ich unzufrieden bin, es ist aber noch locker Luft nach oben. Es heißt aber auch, dass man für ein gutes Resultat in der MX-5 Trophy kein teures Zusatzequipment benötigt, nur ein wenig Planung/Abstimmung, einen Stift, am besten 2 Stoppuhren (sicher ist sicher) und einen Taschenrechner. Und einen netten Forenkollegen, der einem mit einer Stoppuhr aushilft, wenn man beide eigenen daheim vergessen hat ... :oops: - Danke Gerhard!

Lg,
Klaus


Stimmt - viel mehr haben wir auch nicht. Wir haben zusätzlich einen genauen Wegstreckenzähler und eine synchronisierbare Tageszeituhr. Mehr Technik fahren wir nicht.

Berichte von Touren, Ausfahrten und Treffen: www.1000roadstodrive.com

2 registrierten Benutzern gefällt das.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ronaldo, Belgarath

Belgarath

Fortgeschrittener

Beiträge: 368

Reg.: 5. April 2013

MX5: Bj. 90, "mit ohne alles"

  • Private Nachricht senden

45

Mittwoch, 25. Mai 2016, 07:54

Dazu gleich eine Frage: per Kabel mit der Veranstalterzeit synchronisierbar? Falls ja: welches Modell - das synchronisierbare GPS Zeitmodul von Blizz ist ja schon etwas heftig bepreist, selbst wenn man halbwegs regelmäßig fährt ... auch wenn mir klar ist, dass es vermutlich keine andere Uhr geben wird, die 1mal pro Sekunde mit GPS Zeit abgleicht und dabei noch eine einstellbare Differenzzeit berücksichtigt. Aber entsprechende Uhren zu finden ist noch schwieriger, als geeignete Wegstreckenzähler zu finden. ;)

lg,
Klaus
Warnhinweis: obiges Posting kann Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus oder auch nur Unwissen enthalten, auch ohne explizite Kennzeichnung.


gr_mx2008

Meister

  • »gr_mx2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 104

Reg.: 5. August 2008

MX5: NC 1,8i Challenge

  • Private Nachricht senden

46

Mittwoch, 25. Mai 2016, 09:57

Finger weg von Blizz, obwohl die noch die günstigeren Geräte sind. Wir haben in der Corvette einen Synchro von Blizz und das Teil (obwohl es eine Zeitreferenz ist) zeigt schon mal eine falsche Zeit. Viele Kollegen sind unzufrieden mit den Blizz-Geräten. Zum Teil wegen der Ganggenauigkeit und auch wegen vieler Ausfälle der Kisten.

Die wirklich gut funktionierenden sind die Geräte von digitech. Viele verwenden Mistral oder Coach von digitech. Leider kosten die Teile ein paar hundert Euro und sind auch nicht mehr verfügbar. Digitech hat die Produkte umgestellt bieten jetzt angeblich nur mehr ein Gerät an, das alles kann und über € 1.000,- kostet. Gebraucht gibt es die digitech-Geräte kaum - ich suche schon lange.
Ähnliches gilt für die Wegstreckenzähler. Ich habe monatelang gesucht und er kürzlich einen starkt gebrauchten Retrotrip auf eBay erstanden. Kaum zu bekommen und € 400,- für ein neues Gerät waren mir dann doch zu viel.

Zu den Uhren - Funkuhren sind meist keine Alternative. Die Veranstalter verwenden normalerweise die GPS-Zeit als Zeitbasis. Die kann aber von der Funkzeit (DCF77) bis zu 2 Sekunden abweichen. Die billigen Haushaltsfunkuhren zeigen statt der Zeit "sibirische Postleitzahlen". Systembedingt ist die Funkzeit bis zu 150ms falsch, kann aber übers Jahr gesehen bis zu 2 Sekunden abweichen. Wir fahren auf 1/100 und verwenden dann eine Uhr, die nicht korrekt anzeigt - super. Der schlimmste Fall - der Veranstalter nimmt Funkzeit und die nimmst Funkzeit. Da kann die gemeinsame Abweichung bis zu 3/10 Sekunden sein.
Die Uhren von Blizz bzw. digitech sind freilaufende Uhren, die man per Kabel mit einer Zeitbasis synchronisieren kann! Die meisten haben keinen GPS-Empfänger eingebaut!

Ich synchronisiere per Hand und das kann ich sehr gut. Also sicher unter 1/10 ;) Bei der Höllental Classic wird immer, wenn die Tageszeit wichtig ist, eine synchronisierte Uhr aufgestellt sein und die verwenden ich zum Einstoppen mit der Stoppuhr. Da die Stoppuhren auf längere Sicht auch nicht optimal laufen, muss ich das halt öfter am Tag machen.

Berichte von Touren, Ausfahrten und Treffen: www.1000roadstodrive.com

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gr_mx2008« (25. Mai 2016, 12:23)


Belgarath

Fortgeschrittener

Beiträge: 368

Reg.: 5. April 2013

MX5: Bj. 90, "mit ohne alles"

  • Private Nachricht senden

47

Montag, 13. Juni 2016, 11:33

Was bedeutet die Absage der Hanacky Classic? Für derzeit 2 Beifahrer (darunter ein gewisser Gerhard Riedl) hieße das ja, in der Trophy nicht wertungsberechtigt zu sein - oder habe ich das Wertungssystem falsch verstanden? Wird es hier bei der Mindestteilnahme ggf. eine "Korrektur" geben oder läuft das ähnlich wie 2014 nach dem Motto "Pech gehabt, falsche Rally ausgesucht"?

Dieses Mal trifft es uns ja nur indirekt, aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das Scheixxe ist, wenn man keinen Ausweichtermin mehr wahrnehmen kann - sei es, weil es ab Bekanntwerden keine weiteren Rallys für die Trophy mehr gibt, für die man nicht gemeldet hat (war bei uns 2014 der Fall), sei es, weil man an allen anderen Terminen schon fix vergeben ist ...

lg,
Klaus
Warnhinweis: obiges Posting kann Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus oder auch nur Unwissen enthalten, auch ohne explizite Kennzeichnung.


gr_mx2008

Meister

  • »gr_mx2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 104

Reg.: 5. August 2008

MX5: NC 1,8i Challenge

  • Private Nachricht senden

48

Montag, 13. Juni 2016, 21:35

Da ich es auch erst seit heute weiß, habe ich noch keine Antwort parat, aber melde mich diese Woche noch. Bin im Moment in wenig "gut eingeteilt" ;)

Berichte von Touren, Ausfahrten und Treffen: www.1000roadstodrive.com

gr_mx2008

Meister

  • »gr_mx2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 104

Reg.: 5. August 2008

MX5: NC 1,8i Challenge

  • Private Nachricht senden

49

Dienstag, 14. Juni 2016, 20:30

Wegen der Absage der Hanacky Classic reicht die Teilnahme an 2 Rallyes, um in der Trophywertung dabei sein zu können.

Das Reglement werde ich diese Woche noch in diesem Sinne ändern.

Berichte von Touren, Ausfahrten und Treffen: www.1000roadstodrive.com

2 registrierten Benutzern gefällt das.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ronaldo, Belgarath

Belgarath

Fortgeschrittener

Beiträge: 368

Reg.: 5. April 2013

MX5: Bj. 90, "mit ohne alles"

  • Private Nachricht senden

50

Dienstag, 14. Juni 2016, 22:29

Find' ich gut :yes:

lg,
Klaus
Warnhinweis: obiges Posting kann Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus oder auch nur Unwissen enthalten, auch ohne explizite Kennzeichnung.


1 registrierten Benutzern gefällt das.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ronaldo

gr_mx2008

Meister

  • »gr_mx2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 104

Reg.: 5. August 2008

MX5: NC 1,8i Challenge

  • Private Nachricht senden

51

Sonntag, 19. Juni 2016, 13:15

Grüß Euch!

Das Reglement habe ich geändert - es gibt weiterhin 4 Streichresultate, also es reichen 2 Teilnahmen um in der Trophy zu sein.

http://www.mx5.events/wp-content/uploads…lement_2016.pdf

Die nächste Rallye am Plan ist die Höllental Classic am 2. Juli 2016 mit sensationellen 16 MX-5 Teams am Start!

Die Starterliste mit den Startnummern ist auch schon online >

Ich selbst bin natürlich auch dabei, allerdings in der Corvette. Aber für Fragen zu haben ;)

Berichte von Touren, Ausfahrten und Treffen: www.1000roadstodrive.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gr_mx2008« (19. Juni 2016, 14:04)


w123

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Reg.: 27. November 2012

MX5: NA, bj91, 1,6, 116ps

  • Private Nachricht senden

52

Dienstag, 5. Juli 2016, 08:54

Hallo Gerhard,
Danke an alle die die HTC organisierten und die die MX5 Trophy auf die Beine gestellt haben!!!
Es war eine spitzen Veranstaltung! Respekt wie toll alles organisiert war, muss ja riesen Aufwand sein. Die Organisatoren und alle die bei Kontroll- und Meßpunkten standen hatten ein lächeln im Gesicht, waren uns Rookies gegenüber immer hilfsbereit, auch noch zum Schluss nach einem langen Tag und wo es zu Schütten begann, sie behielten die Ruhe und im starken Regen wurde die Zielflagge auch für die hinteren Startnummern noch euphorisch geschwenkt! Ganz tolle Leute habt ihr da!!! :danke:

Ganz toll war auch, gerade bei der Hitze, dass wir immer wieder gekühlte! Getränke ins Auto gereicht bekamen! Und immer wieder Lunchpakete und Geschenke so dass der MX5 fast zu klein ist um alles aufzunehmen :)

Wir fuhren das erster mal bei einer Classic Rallye. Waren überrascht wie schwer das "Schlauchfahren" ist. :S
Wir wurden zwar beim Grand Prix 3. beste Mixxer und 11. gesamt beim GP, schafften auch einmal 0,03 Abweichung (exakt gleich wie ein gewisses Corvette Team ;) ), aber lagen auch bei einigen Schläuche gewaltig daneben. :oops: MX5 gesamt wurden wir 10.
Aber wir haben über uns selbst gelacht und schwingten beschwingt durch die schönen Kurven: "Ich hab die Orientierung zwischen Lichtschranken und Schläuchen verloren Schatz, hahaha - Und ich hab mich wieder bei der Stoppuhr verdrückt, hihihihi - wir fahren an bledsinn zamm, höhöhöhö" :haha2:
Bin mich übrigens schon beim ersten Abzweig der ersten Prüfung, rein Richtung Parkhotel verfahren :haha1:
Haben dann aber souverän die km Abweichung zum Roadbook dazugerechnet und alles bis zum nächsten 0en gefunden.
Danke des tollen Roadbooks! ist es uns gelungen zu allen Startzeiten rechtzeitig zu sein, zumindest dafür keine Strafpunkte kassiert :thumbup:


Mit Hin- und Heimfahrt wurde es ein langer Tag, man ist ja auch ganzen Tag gut beschäftigt, muss konzentriert bleiben, fielen rechtschaffen müde in die Federn.
(Hab zb einen ziemlichen blauen Fleck am rechten Oberschenkel, NA FaherInnen kennen das wahrscheinlich - ja vom handbremshebel;) Regina mußte nächsten Tag 5:30Uhr auf in die Arbeit. :wacko: Falls es ihr Dienstplan zuläßt schaffen wir heuer evtl. noch die Kraut und Rüben.

Die Streckenführung der HTC war genial, ideal fürn MX5, als wär er in Reichenau konstruiert und über die Kalte Kuchl und Haselrast getestet worden :D

Fazit: Uns hats taugt, Danke! :yesss:




4 registrierten Benutzern gefällt das.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Belgarath, gr_mx2008, Ronaldo, Magic Nobe

gr_mx2008

Meister

  • »gr_mx2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 104

Reg.: 5. August 2008

MX5: NC 1,8i Challenge

  • Private Nachricht senden

53

Dienstag, 5. Juli 2016, 11:58

Ich gebe den Dank gern an die Organisatoren der Höllental Classic weiter :)
Oder tragt es selbst in deren Gästebuch ein >

Und JA - es ist ein Haufen Arbeit, der hinter den Kulissen erledigt werden muss, damit am Ende alle schöne und erfolgreiche Tage erleben können. Grad bei der HTC ist das ganze Team extrem motiviert und immer gut drauf.
Wir haben uns bemüht, die Gruppe der MX-5 FahrerInnen möglichst gut in das Starterfeld zu integrieren. Ihr hattet eine außerst gründliche Fahrerbesprechung, der Platzsprecher (außer in Pottenstein) war informiert und gebrieft.

Und super, dass ihr uns bei manchen Prüfungen eingeholt bzw. sogar überholt habt!!!
Den Vogel hat Daniel abgeschossen, der gleich bei der ersten Prüfung eine Abweichung von 0,00 hatte. Bei der nächsten Möglichkeit hat er nachgefragt, ob da bei der Messung etwas schief gegangen ist, weil das 0,00 steht ;)

Ich habe mir auch die Arbeit gemacht und herausgerechnet, wo ihr im Vergleich zu allen anderen Teilnehmern gelegen seid. Natürlich habe ich nur die Ergebnisse berücksichtigt, die alle gefahren sind.
Es ist schon eine Leistung bei einer derart gut besetzten und schwierigen Rallye nicht Letzter zu werden!!!
Und einige von den MX-5 Teams haben damit Staatsmeister hinter sich gelassen!!!

Von 56 Fahrzeugen, die ins Ziel gekommen sind:
24. Michalek/Michalek
25. Diebold/Diebold
31. Wendl/Schachner
33. Vysek A./Huber
39. Riepl/Jonke
42. Pietersen/Pietersen
44. Denkmayr/Reumiller
47. Schödlbauer/Schödlbauer
48. Kuhn/Fuchs
49. Seidl/Fuchs
50. Stockmayer/Stockmayer
52. Willinger/Subotic
53. Piringer/Zauner
55. Vysek D./Huber

Wir in der Corvette wären in dieser Tageswerung der Timingprüfungen 4. ;) Über beide Tage waren wir 3. bei den Timingprüfungen.

Einen ausführlicheren Bereicht schreibe ich noch.

Und Ja - es waren wirklich herausragende Leistungen dabei! Klarerweise fehlt noch die Konstanz, aber Potential ist reichlich vorhanden. Wenn diese Art des Motorsports auch noch Spaß macht, dann umso besser :thumbsup:






Berichte von Touren, Ausfahrten und Treffen: www.1000roadstodrive.com

1 registrierten Benutzern gefällt das.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ronaldo

Ronaldo

Fortgeschrittener

Beiträge: 426

Reg.: 6. März 2013

MX5: NA Turbocharged, 1992, rot

  • Private Nachricht senden

54

Dienstag, 5. Juli 2016, 13:33

Ich kann mich Martin nur anschließen.

Ich war nun doch schon bei ein paar Veranstaltungen dabei, aber im Vergleich zur HTC waren das alles nur Kaffeefahrten.
Wie ich mir im Vorfeld das Roadbook heruntergeladen habe, kam ich aus dem Staunen schon nicht mehr heraus.

Das war auch der Grund, warum wir schließlich doch bereits am Vortag angereist sind.

Ich wusste zu dem Zeitpunkt noch nicht, dass wir die gesamten Schnittprüfungen nicht absolvieren müssen.
Bis jetzt hatten wir immer nur max. 2 Schnittprüfungen pro Tag absolviert. Aber bei der HTC mind. 10 Schnittprüfungen pro Tag ist schon heftig. Ich muss ehrlich sagen, ich wäre an dem Tag fix und foxy gewesen.
3. Platz in der MX5- Wertung ist für uns ein riesen Erfolg, für meinen Sohn Philipp als Navigator ein super Erfolgserlebnis.
Im Gästebuch habe ich bereits ein fettes Lob an das ORGA- Team ausgesprochen. Wenn Gerhard es schafft, nächstes Jahr wieder eine MX5- Trophy zu organisieren, wir sind sicher wieder dabei!!
Ich freue mich schon auf die restlichen Veranstaltungen, nette MX5- ler zu treffen und hoffe auf schönes Wetter.

VLG

:portal:
Wendl Roland
Kärntner in der Steiermark

NA 1,6 turbocharged, rot, BJ 1992,
NA 1,6 weiß, BJ 1991,
mit Drang auf Originalität 8) und
Slotverrückter, immer am Drücker :P

http://www.slotcar-liezen.at/

https://facebook.com/slotcar.liezen/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ronaldo« (5. Juli 2016, 13:38)


2 registrierten Benutzern gefällt das.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

gr_mx2008, Magic Nobe

gr_mx2008

Meister

  • »gr_mx2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 104

Reg.: 5. August 2008

MX5: NC 1,8i Challenge

  • Private Nachricht senden

55

Mittwoch, 6. Juli 2016, 15:09

Meine Berichte zur Höllental Classic sind fertig und online :)

Die MX-5 Trophy@Höllental Classic war sowohl für die MX-5 Teams, wie auch für die Veranstalter eine tolle Geschichte.
Das Feedback von beiden Seiten ist großartig.
Einen herzlichen Dank an alle, die da mitgefahren sind! Ihr habt eure Sache wirklich gut gemacht. Ein großes Lob kam auch vom Veranstalter - diszipliniert und ambitioniert waren die wichtigsten Stichworte dabei!

Hier geht's zu meinem ausführlichen Bericht >



Die nächste Rallye im Kalender ist die "Internationale Alpenfahrt" am 24. September in Bad Kleinkirchheim.
Hier gibt es noch einige freie Plätze.
Nennschluss ist der 19. August!
Bitte nicht bis zum letzten Tag warten, es könnte sein, dass es dann keine Plätze mehr gibt.
Nenngeld, wie üblich, € 150,-. Den Rest (in diesem Fall zu € 495,-) zahlt wieder Mazda Österreich.
Hier geht es direkt zur Anmeldung >
5 Teams sind schon gemeldet.

Und auch mein Bericht zur Fahrt mit der Corvette bei der Höllental Classic ist fertig und hier zu lesen >
Es war diesmal eine wirklich gute Rallye, bei der am Ende zum großen Glück nur die erhoffte Platzierung in der Gesamtwertung gefehlt hat.
Aber wir konnten den einzigen Geldpreis abräumen und mit einer tollen Zeit den Grand Prix von Pottenstein gewinnen.
0,11 Sekunden bei 3 Messungen mit Einstoppen ist ein fabelhaftes Ergebnis auf das wir sehr stolz sind ;)


Berichte von Touren, Ausfahrten und Treffen: www.1000roadstodrive.com

gr_mx2008

Meister

  • »gr_mx2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 104

Reg.: 5. August 2008

MX5: NC 1,8i Challenge

  • Private Nachricht senden

56

Freitag, 22. Juli 2016, 06:46

10 Teams sind bereits zur Alpenfahrt gemeldet 8)

Nicht vergessen - Anmeldeschluss ist am 19. August - http://www.mx5.events/events/15/alpenfahrt/

Berichte von Touren, Ausfahrten und Treffen: www.1000roadstodrive.com

1 registrierten Benutzern gefällt das.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ronaldo

Ronaldo

Fortgeschrittener

Beiträge: 426

Reg.: 6. März 2013

MX5: NA Turbocharged, 1992, rot

  • Private Nachricht senden

57

Freitag, 22. Juli 2016, 09:15

Genial, freu mich schon.

Wird wieder ein heißer Kampf um die Podestplätze.

:thumbsup2:
Wendl Roland
Kärntner in der Steiermark

NA 1,6 turbocharged, rot, BJ 1992,
NA 1,6 weiß, BJ 1991,
mit Drang auf Originalität 8) und
Slotverrückter, immer am Drücker :P

http://www.slotcar-liezen.at/

https://facebook.com/slotcar.liezen/


1 registrierten Benutzern gefällt das.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

gr_mx2008

gr_mx2008

Meister

  • »gr_mx2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 104

Reg.: 5. August 2008

MX5: NC 1,8i Challenge

  • Private Nachricht senden

58

Dienstag, 16. August 2016, 19:48

Nur noch bis zum 19. August könnt ihr euch für die MX-5 Trophy bei der Internationalen Alpenfahrt in Bad Kleinkirchheim anmelden!
http://www.mx5.events/events/15/internationale-alpenfahrt/

P.S.: es sind doch "nur" 9 MX-5 Teams. Ich muss "leider" mit der Corvette die Alpenfahrt fahren ;) Dafür alle 3 Tage.

Ich hole aber für alle MX-5 Teilnehmer die Startunterlagen und werde sie am Freitag Abend an alle "ausliefern".

Berichte von Touren, Ausfahrten und Treffen: www.1000roadstodrive.com

1 registrierten Benutzern gefällt das.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ronaldo

Sjon68

Anfänger

Beiträge: 11

Reg.: 19. Januar 2014

MX5: NC, 2012, 1.8i Niseko, K&N filter, carbon foiled hardtop, KW coilovers variant 3 inox

  • Private Nachricht senden

59

Mittwoch, 17. August 2016, 16:29

TerraTrip 202 classic installiert

Wir Sind dabei :-)
... Und hab auch schon meinen TerraTrip 202 classic installiert. Also jetzt auf 10m genau durchs Roadbook, und die Schnittprüfungen (beim Alpen fahrt machen wir die auch mit, oder?)...
Poste separat noch ein kleinen Bericht vom Einbau.
bis bald,
John
NC 2012 1.8i Niseko, K&N filter, carbon foiled hardtop, KW coilovers variant 3 inox :D

1 registrierten Benutzern gefällt das.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

gr_mx2008

Sjon68

Anfänger

Beiträge: 11

Reg.: 19. Januar 2014

MX5: NC, 2012, 1.8i Niseko, K&N filter, carbon foiled hardtop, KW coilovers variant 3 inox

  • Private Nachricht senden

60

Mittwoch, 17. August 2016, 20:55

Im Forum, unter Technik, Projekte: Wegstreckenzähler Terratrip 202 classic / MX5 trophy
NC 2012 1.8i Niseko, K&N filter, carbon foiled hardtop, KW coilovers variant 3 inox :D

1 registrierten Benutzern gefällt das.

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

gr_mx2008

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks