Du bist nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Die Austria Roadster Community für alle MX5 Freunde. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

gr_mx2008

Meister

  • »gr_mx2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 162

Reg.: 5. August 2008

MX5: NC 1,8i Challenge

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Oktober 2017, 20:10

MX-5 Trophy@Falkenstein Classic 2017

Die Falkenstein Classic 2017 war die 6. Rallye im Zuge der MX-5 Trophy.

Um es gleich vorweg zu nehmen - es bleibt weiterhin spannend in der Trophywertung!

Das Wetter war auch bei dieser Rallye auf unserer Seite. Mit der Corvette waren wir bis Mittag offen unterwegs und machten dann auch nur zu, weil es meinem Fahrer gesundheitlich nicht so toll ging.
8 Teams hatten genannt und alle 8 Teams waren auch am Start. Trotzdem waren es "nur" 15 Personen. Herbert Corel musste allein fahren, weil sein Co-Pilot mit Fieber zu Hause bleiben musste. Ein ganz besondere Herausforderung!

Die Rallye bot einen feinen Mix aus unterschiedlichen Prüfungen - Timing- und Schnittprüfungen und auch "geheime" Timingprüfungen, bei denen zwar klar ist, dass sie kommen, aber niemand weiß, wann und wo. Eine spannende Neuerung.

Das Endergebnis der MX-5 Teams bei der Falkenstein Classic:

  1. Michalek/Michalek – 11,154
  2. Rosenauer/Rosenauer-Albustin – 20,699
  3. Riepl/Chalupa – 27,706
  4. Corel – 28,166
  5. Jonke/Horeth – 29,860
  6. Pietersen/Pietersen – 31,406
  7. Schlössl/Müller – 33,778
  8. Schneider/Kostelecky – 34,477


Die Zeit von Michalek/Michalek war so gut, dass sie bei dieser hochkarätig besetzten Rallye den hervorragenden 6. Platz in der Gesamtwertung erreicht hätten :thumbup:
Herzliche Gratulation an die Sieger!!!

In der Gesamtwertung der Trophy bleibt es spannend:

FahrerInnen:
  1. Willy Matzke – 77,0
  2. Ernst Michalek – 64,6
  3. Klaus Jonke – 61,6
  4. Uschi Riepl – 61,1
  5. John Pietersen – 55,1


BeifahrerInnen:
  1. Thomas Stockmayer – 77,0
  2. Ulli Michalek – 64,6
  3. Laurenz Spross – 49,5
  4. Eva Rosenauer-Albustin – 47,5
  5. Gerhard Riedl – 41,8


Der aktuelle Stand der MX-5 Trophy 2017 (Stand 8.10.2017): https://www.1000roadstodrive.com/wp-cont…hy17_171008.pdf
Mein kompletter Bericht mit vielen Fotos ist hier zu sehen: https://1000roadstodrive.com/2017/10/08/…n-classic-2017/

Ich war wieder mit der Corvette unterwegs und auch unser Tag war ganz gut. Michael war leider nicht ganz auf der Höhe - ein gesundheitliches Problem hat ihn eingeschränkt. Trotzdem kamen wir gut durch den Tag. Ein Fehler in einer Schnittprüfung hat uns leider ein tolles Gesamtergebnis vermasselt. Diese 5 Sekunden Strafe waren zu viel für einen super Platz.
Trotzdem:
2. in unserer Klasse
12. in der Gesamtwertung
1. in der Teamwertung mit Team "Höllental Classic"
1. in der Wertung der "geheimen" Timingprüfungen
und 1. in der Halbtageswertung des Nachmittags














Berichte von Touren, Ausfahrten und Treffen: www.1000roadstodrive.com

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gr_mx2008« (9. Oktober 2017, 11:29)


Belgarath

Fortgeschrittener

Beiträge: 385

Reg.: 5. April 2013

MX5: Bj. 90, "mit ohne alles"

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 9. Oktober 2017, 22:21

Wie auch voriges Jahr wurde unsere Ralley schon bei der ersten Prüfung zerstört - beim Falkenstein GP fand es ein Teilnehmer offenbar lustig, die Runde in 2 Minuten statt 1:40 zu fahren und hat uns damit bereits die Einfahrtszeit gekostet. Nach dem Überholmanöver bei Einbiegen zum Ende der ersten Runde stand auf einmal ein Smart, dessen Fahrer offenbar nicht einsehen wollte, dass dort gesperrt war, mit einem gestikulierenden und diskutierenden Funktionär mitten im Weg rum. Die Runde hätten wir nur mehr dann halbwegs in der Zeit geschafft, wenn ich den Funktionär auf die Hörner genommen und den Smart dabei aus dem Weg geschossen hätte. Also keine Option, somit auch die zweite Zeit beim Teufel und die 2. Runde hat dann nicht durch hohe Konzentration geglänzt (respektive habe ich mir offenbar die Durchgangszeit der ersten Runde nicht richtig gemerkt). Somit war unser Tag auch schon gelaufen, das Übersehen der ersten geheimen Timingprüfung sowie das Verfahren während der langen Schnittprüfung hat auch nicht gerade zum Erfolg beigetragen. Insoferne waren wir mehr als nur paff, dass wir in der Wertung der normalen Timingprüfungen (also ohne GP-Wertungen und geheime Timingprüfungen) die zweitbeste Leistung liefern konnten, geschlagen nur von einem gewissen Fritz Jirowsky mit Beifahrer Gernot Hackl. War Balsam auf unsere Wunden.

Das Wichtigste war aber: wir hatten richtig viel Spaß und haben über unsere eigenen Fehler auch lachen können - und das ist für mich persönlich das Entscheidende. Ich mache das als Hobby, Stress habe ich im Job genug! Ulli und Ernst hatten ein Super-Ergebnis, Gratulation und Hut ab! Auch den anderen Teilnehmern, besonders natürlich Herbert, der mehr als die Hälfte der teilnehmenden MX-5 Fahrer (inkl. uns) ganz ohne Copilot alt aussehen ließ! Wahnsinns-Leistung, Respekt, ich könnte das nicht mal ansatzweise! Der Sieg in der Trophy dürfte "gegessen" sein (Gratulation an Willy und Thomas), aber ab P2 wird's noch eng - Doris und ich werden bei der SZ unser bestes geben, mal schauen, was rauskommt.

lg,
Klaus
Warnhinweis: obiges Posting kann Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus oder auch nur Unwissen enthalten, auch ohne explizite Kennzeichnung.


Sneidereij

Fortgeschrittener

Beiträge: 267

Reg.: 9. Mai 2016

MX5: NA

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Oktober 2017, 07:06

Jo also eigentlich hätts fürn Herbert eine Standing Ovation geben müssen. :daumen2:
Veranstaltung selbst war ganz nett, bei der Streckenführungs gibts aber mMn Potential nach oben.

Tja und uns hat diesmal die Veranstalterzeit das G'nack brochen. Vorm Frühstück kurz mit GPS Zeit vergleichen und ziemlich blöd gschaut das fast 5s Differenz bestehen. Als ich dann nach der Fahrerbesprechung nochmal schauen wollte um die Zeit irgendwie beim Handy manuell umzustellen war die Funkuhr leider abgebaut. :angry
Tja wir haben dann bei den Schnittprüfungen versucht anhand der Abfahrzeit der Fahrer vor uns die Differenz zu schätzen aber das hat offensichtlich ned funktioniert....5s Strafe auf fast alle SP's. Dabei war unser subjektiver Eindruck der Schnitte lt. Stoppuhr und Schnittabelle so gut wie noch nie.
Auch 5. bei den Timingprüfungen, 3. bei den Grünen SPs, 4. GP Falkenstein und 6. GP Laa

Sehr ärgerlich...wird wohl nix mehr mit dem Top 10. Ergebnis in der Gesamtwertung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sneidereij« (10. Oktober 2017, 07:12)


gr_mx2008

Meister

  • »gr_mx2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 162

Reg.: 5. August 2008

MX5: NC 1,8i Challenge

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Oktober 2017, 12:00

Das Thema "Tageszeit" ist leider ein Leidiges ich dachte, dass es heuer kein Problem mehr sein sollte, weil sich fast alle Veranstalter dazu bekannt haben, von dieser Zeit wegzugehen und immer auch eine Eingangsmessung machen. Hoffentlich ist das Thema 2018 endlich durch.

Ansonsten, wenn doch irgendwo auf Tageszeit gefahren wird, kannst du auch jederzeit zu mir kommen und mit meiner Uhr abgleichen.

Zu den Begriffen und wie sie oft verwendet werden. Veranstalter reden meist von "Funkuhr" oder "Funkzeit" und meinen in Wirklichkeit GPS-Zeit. Das hilft dir die APP "GPS-Time" um genau abgleichen zu können. In diesem Fall war Funkzeit wirklich Funkzeit und die kann anders sein, als GPS-Zeit. Alles irrsinnig kompliziert und nur die wenigsten wissen, was sie in Wirklichkeit tun.
Für uns als Teilnehmer gilt - es gibt nur EINE Zeit und das ist die Zeit des Veranstalters, die er vor dem Start zur Verfügung steht. Niemals (wirklich NIE) irgendwo auf der Strecke die Uhr korrigieren. Manchmal liegen bei SPs irgendwelche großen Uhren herum. Diese dienen nur der groben Orientierung und dürfen nie zum korrigieren der eigenen Zeit verwendet werden - die müssen nicht stimmen!

Ich selbst gehe in den Pausen (meist Mittagspause) zu Kollegen mit "gscheiten" Uhren und schaue, ob wir immer nich synchron sind und siehe da - im Normalfall stimmt alles.
Ich verwende diesen "Wecker" - https://www.amazon.de/gp/product/B000I4A…0?ie=UTF8&psc=1
Da kann ich die Sekunde recht einfach auf Null stellen und so händisch auf die Veranstalterzeit synchonisieren. DEas kann ich nachweislich und mit viel Übung im Hundertstel-Bereich.
Besser wäre eine Uhr, man mittels eines Kabels synchronisieren kann. Aber die kosten leider Lawinen (600 - 1.000 EUR).

Wir hatten auch eine zeitlang eine Uhr von Blizz im Einsatz. Den Blizz Synchro um "zarte" € 450,- und das Ding war noch das günstigste am Markt. Wir sind aber wieder davon abgekommen - zum ersten hat ein Satz Batterien grad mal 1 Tag gehalten (1 Tag auch nur mit Glück), zum zweiten hat das Ding oft den GPS-Empfang verloren und dann ewig gebraucht um wieder die Zeit anzuzeigen und zum dritten hat er manchmal nach so einer Neusynchronisation um exakt 15 sek. falsch angezeigt. Unbrauchbar. Die Uhren von Digitech, die viele verwenden, sind mir einfach zu teuer. Ich glaube, da gibt es im Moment nichts unter 1.000,- Eur und gebraucht gibt es genau gar nichts. Seit gut 2 Jahren bin ich auf der Suche, aber es gibt einfach nichts.
So sind wir wieder beim "Küchenwecker" gelandet und können damit gut leben und Zeiten im Hundertstel-Bereich fahren ;-)

Berichte von Touren, Ausfahrten und Treffen: www.1000roadstodrive.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gr_mx2008« (10. Oktober 2017, 12:58)


Sneidereij

Fortgeschrittener

Beiträge: 267

Reg.: 9. Mai 2016

MX5: NA

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Oktober 2017, 12:17

Jo danke, die gps zeit App habe ich in Verwendung.
Glaub die Stoppuhr die wir von dir bei der RARA damals bekommen haben könnte auch Uhrzeit anzeigen. Ansonsten jo so eine digitale Küchenuhr für die Zukunft.

Nach der Mittagspause haben wir nochmal mit Herberts Uhr verglichen und sind auf ca 4s Differenz gekommen. Vielleicht haben wir auch in die falsche Richtung kompensiert...

gr_mx2008

Meister

  • »gr_mx2008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 162

Reg.: 5. August 2008

MX5: NC 1,8i Challenge

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Oktober 2017, 13:00

Jo danke, die gps zeit App habe ich in Verwendung.
Glaub die Stoppuhr die wir von dir bei der RARA damals bekommen haben könnte auch Uhrzeit anzeigen. Ansonsten jo so eine digitale Küchenuhr für die Zukunft.

Nach der Mittagspause haben wir nochmal mit Herberts Uhr verglichen und sind auf ca 4s Differenz gekommen. Vielleicht haben wir auch in die falsche Richtung kompensiert...


Jo - die Standing Ovations stehen ihm uneingeschränkt zu!!!
Die Uhr der RARA ist, wie jede Stoppuhr, nur ein Kompromiss für die Tageszeit. Natürlich kann sie Tageszeit anzeigen, aber das Problme ist, wenn du gleichzeitig auch eine Stoppuhr brauchen solltest, ist es vorbei mit der Herrlichkeit. Ab mit einer zweiten Uhr geht's wieder gut ;)

Berichte von Touren, Ausfahrten und Treffen: www.1000roadstodrive.com

Sneidereij

Fortgeschrittener

Beiträge: 267

Reg.: 9. Mai 2016

MX5: NA

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Oktober 2017, 13:53

Mhm stimmt. Ok, Küchenuhr muss her! :)

Sneidereij

Fortgeschrittener

Beiträge: 267

Reg.: 9. Mai 2016

MX5: NA

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 17:36

Es fehlt leider wiedermal die Hälfte weil die neue 64Gb Speicherkarte scheinbar falsch formatiert war und die Dashcam ab der 7. Aufnahme wieder das erste File überschrieben hat...


Schnittprüfungen wieder in 2-facher Geschwindigkeit damits zed zlang wird.


Belgarath's Uberspeed Überholmanöver in SP18 kann bei 09:09 bewundert werden. :thumbsup:

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks